Beschichtungen/Lacke und Klebstoffe

Beschichtungen und Lacke

Viele moderne Beschichtungen und Lacke für Fahrzeuge und Kabel, Fußböden und Wände oder Brücken und Straßen enthalten Polyurethane, die freiliegende Flächen sicher und effektiv vor Wetter und Verschmutzung schützen, sodass sie schöner aussehen und länger halten.

Die Eignung der Polyurethane zur Beschichtung aller Arten von Oberflächen ergibt sich aus der Lebensdauer sowie der Korrosions- und Witterungsbeständigkeit. Die Anwendungen reichen von Betonkonstruktionen wie etwa Brücken und Autobahnbauten bis hin zu stählernen Eisenbahnwagen und Holzmöbeln.

Klebstoffe/Bindemittel

Polyurethane sind derart vielseitig, dass sie auch in Form von Klebern verfügbar sind, die ganz unterschiedliche Materialien wie Holz, Gummi, Pappe oder Glas sicher miteinander verbinden.

Insbesondere Bauvorhaben profitieren von Polyurethanklebern. Auch Verpackungshersteller und Hersteller von Möbeln für den Außenbereich, die von ihren Produkten Widerstandsfähigkeit und Festigkeit erwarten, verlassen sich häufig auf Polyurethanklebstoffe.

Polyurethane sind bei der Herstellung von neuen Dingen nützlich, die aus gebrauchten und recycelten Materialien entwickelt werden. So können zum Beispiel alte Fahrzeugreifen dank der Hafteigenschaften der Polyurethane zu Kinderspielplätzen, Trainingsbahnen oder Flächen für Sportstadien werden.

Die Bindefähigkeit von Polyurethanen hat neue Möglichkeiten zur Kombination verschiedener Arten von Werkstoffen eröffnet. Einsatzgebiete sind hochwertige Bretter zur Fertigung von Schränken, Arbeitsflächen und Küchenbodenbelägen. Polyurethane können überdies zur Herstellung von Teppichunterlagen verwendet werden, indem Schaumstoffkrümel miteinander verbunden werden. Solche Entwicklungen beim Recycling tragen dazu bei, die natürlichen Ressourcen unserer Erde zu bewahren. Die Stahlindustrie verwendet Diisocyanate als Basis für Bindemittel zur Fertigung von Gussformen.

Die Hafteigenschaften der Polyurethane werden auch bei der Herstellung von Hochleistungs-Holzverbundprodukten genutzt. Holzverbundprodukte aus nachhaltiger Forstwirtschaft sind eine echte Alternative zu Produkten aus Brettern großer alter Bäume, die über viele Jahre gewachsen sind. So werden mehr Bäume gepflanzt als geerntet. Das wiederum unterstützt den Kampf gegen die Vernichtung von Wäldern und schützt besonders schnell wachsende junge Bäume, die mehr Kohlendioxid als ausgewachsene Bäume aufnehmen.