Fakten und Zahlen

Es gibt viele interessante Fakten über Polyurethane, die Sie vielleicht nicht kennen. Sie können sich schlaumachen, indem sie einen Blick auf die Liste ausgewählter Themen unten werfen.

Zdem finden Sie weiter unten Links zu informativen Fact Sheets, die verschiedene Aspekte des Polyurethane näher erläutern.

  • eine 1,6 cm dicke Polyurethandämmung die gleiche Dämmwirkung wie eine 1,34 m dicke Betonwand hat!
  • seit 2003 alle Polyurethanschaumstoffe in der EU FCKW-frei sind.
  • die Polyurethanindustrie in der EU mehr als 800.000 Arbeitnehmer beschäftigt.
  • das erste Polyurethan-Surfbrett in den 1950er Jahren hergestellt und in den Wellen erprobt wurde.
  • aufgrund der Einführung von Polyurethanen bei Kühlschränken heute mit A++ bezeichnete Modelle 60 Prozent effizienter als noch die Kühlschränke vor 15 Jahren sind.
  • im Jahr 1973 Rollschuhe durch die Einführung von Rädern aus thermoplastischen Polyurethanen (TPU) und - später - TPU-Schuhen entscheidend verbessert wurden und sich seitdem zunehmender Beliebtheit erfreuen. Heute sind sie als Inlineskater bekannt.
  • die Menge an Energie, die nötig ist, um ausreichend Polyurethandämmung für ein Haus zu produzieren, dank der Dämmung innerhalb von nur einem Jahr wieder eingespart wird.
  • Polyurethan oft als PU oder PUR bezeichnet wird
  • seit 1995 sämtliche Polyurethanschaumstoffe in der EU keine Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) mehr enthalten. Seit 2003 sind sie außerdem frei von teilhalogenierten Fluorchlorkohlenwasserstoffen (HFCKW).
  • erneuerbare Rohstoffe zur Herstellung von Schaumstoffen für verschiedene Anwendungen wie etwa Matratzen eingesetzt werden können.
  • mehr und mehr Dämme und Deiche mit auf PU basierenden Lösungskonzepten vor Stürmen geschützt werden.

Noch mehr Fakten und Zahlen: > Umwelt > Herstellung > Allgemein

Die hier aufgeführten Informationen, Spezifikationen, Verfahren, Methoden und Empfehlungen werden nach bestem Wissen und Gewissen korrekt und zuverlässig angegeben, können jedoch auch unvollständig sein und/oder nicht unter allen Bedingungen oder in allen Situationen gelten, die bestehen oder auftreten könnten. Es wird keine Zusicherung, Garantie oder Gewährleistung, hinsichtlich der Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit der genannten Informationen, Spezifikationen, Verfahren, Methoden und Empfehlungen gegeben oder dass die Anwendung oder die Benutzung derselben Gefahren, Unfälle, Verluste, Schäden oder Verletzungen jeglicher Art an Personen oder Sachen vermeiden kann, oder dass dieselben nicht gegen Patente anderer verstoßen oder die gewünschten Ergebnisse ergeben. Die Leser sind daher angehalten, sich selbst von der Eignung der genannten Informationen, Spezifikationen, Verfahren, Methoden und Empfehlungen für die relevanten Zwecke vor dem Gebrauch zu überzeugen.